Firmenorte - "Pressemappe 20. Jahrhundert"

Versuchsweise wurde zu den Standorten der bisher publizierten Institutionen, unabhängig von der jeweiligen Staatszugehörigkeit, ihre geographischen Koordinaten ermittelt

Die Koordinaten wurden über den Webdienst Geonames.org bezogen und auf einer Open-Street-Map mit Open Layers visualisert.

Mit Klick auf den grünen Marker können Popups geöffnet und geschlossen werden. Die enthaltenen Links führen zur entsprechenden Pressemappe. Bei den gelben Markern wurde wegen des Trefferumfangs ein Zwischenschritt eingebunden.

Bild Visualisierung von Firmenorten